6 pränatale Yoga-Grundlagen - Schwangerschaft

6 pränatale Yoga-Grundlagen

1 von 6

Abwärts Hund geteilt

1 von 6 Facebook Pinterest

Martin Rusch

Abwärts Hund geteilt

Gut für: Stärken Sie Ihren gesamten Körper, während Sie Ihr Gleichgewicht verbessern und straffe Hüftbeuger und Ihren schmerzenden unteren Rücken strecken.

Wie man: Setzen Sie sich auf alle Viere, die Hände direkt unter den Schultern, die Finger weit gespreizt. Ziehen Sie die Zehen hoch, bewegen Sie die Hüften nach oben und hinten, strecken Sie die Beine und drücken Sie die Fersen in Richtung Boden, so dass sich Ihr Körper in einer umgekehrten V-Form befindet. (Ihre Beine nehmen das meiste Gewicht in sich auf, Sie sollten also nicht schwindelig werden, aber wenn Sie dies tun, schauen Sie geradeaus statt nach unten oder lassen Sie sich auf die Knie fallen.) Heben Sie von hier aus Ihr rechtes Bein direkt vom Boden ab auf eine angenehme Höhe.

2 von 6

Krieger 1 und 2

2 von 6 Facebook Pinterest

Martin Rusch

Krieger 1 und 2

Gut für: Entlasten Sie sanft den Druck auf Ihre Hüften, der durch das zunehmende Gewicht Ihres zukünftigen Babys verursacht wird.

Wie man: Stellen Sie sich mit Ihren Füßen in einem weiten Abstand auf, etwa 4 bis 5 Fuß voneinander entfernt. Drehen Sie Ihren rechten Fuß um 90 Grad und Ihren linken Fuß um etwa 45 Grad, beugen Sie dann Ihr rechtes Knie und Ihre Longe und halten Sie das Knie direkt über dem Knöchel. Greifen Sie die Arme gerade nach oben, die Handflächen zusammen und blicken Sie in die Hände. Bewegen Sie sich dann in Warrior 2, indem Sie Ihre Hüften und Ihren Oberkörper nach links drehen, während Sie die Arme auf Schulterhöhe absenken. blick über deine rechte hand.

Erhalten Sie regelmäßige Aktualisierungen und Ratschläge für die Schwangerschaft 3 von 6

Erweiterter seitlicher Winkel

3 von 6 Facebook Pinterest

Martin Rusch

Erweiterter seitlicher Winkel

Gut für: Öffnen Sie Ihre Brust, was bei Sodbrennen helfen kann, weil es sich anfühlt, als würden Sie mehr Raum schaffen.

Wie man: Greifen Sie in Position Warrior 2 mit Ihrem rechten Arm zum Boden und stützen Sie den Ellbogen auf das Knie. (Sie können die rechte Hand auch auf einem außerhalb des Fußes platzierten Yoga-Block ruhen lassen oder bis zum Boden reichen.) Dann strecken Sie den linken Arm nach oben und blicken auf Ihre Handfläche, wobei Ihre Schultern nach hinten und die Brust geöffnet bleiben.

4 von 6

Forward Straddle

4 von 6 Facebook Pinterest

Martin Rusch

Forward Straddle

Gut für: Dadurch wird Ihre Wirbelsäule, vor allem der untere Rücken, schön entlastet.

Wie man: Stehen Sie aus dem erweiterten seitlichen Winkel heraus, halten Sie die Beine breit und drehen Sie die Füße parallel. erreichen Sie mit den Fingerspitzen der linken Hand den Boden oder ein Kissen. Halten Sie die Beine gerade, strecken Sie den rechten Arm nach oben und drehen Sie Ihren Oberkörper sanft, so dass Sie eine Dehnung in Brust und Rücken spüren. blick auf deine Hand.

5 von 6

Eidechsenpose

5 von 6 Facebook Pinterest

Martin Rusch

Eidechsenpose

Gut für: Entlastung von Kopf, Nacken und Schulter Erhöhung des Blutflusses in den Beckenbereich; deinen gesamten Körper straffen.

Wie man: Von Forward Straddle aus schwenken Sie Ihren Körper nach rechts und bewegen Sie Ihre Hände mit dem rechten Bein nach vorne. Das rechte Knie sollte über dem rechten Knöchel und den Handflächen auf dem Boden liegen. Ihr hinteres Knie kann auf dem Boden ruhen oder es für eine größere Herausforderung abheben.

6 von 6

Pigeon Pose

6 von 6 Facebook Pinterest

Martin Rusch

Pigeon Pose

Gut für: Erleichterung von Schwangerschafts-Ischias und Rückenschmerzen.

Wie man: Von Eidechse fädeln Sie Ihren rechten Fuß unter Ihre Hüfte, so dass das Knie an Ihrem rechten Handgelenk und der Fuß an Ihrem linken Handgelenk ist. Senken Sie Ihre Brust zum Boden und strecken Sie die Arme nach vorne.