Natürliche Behandlung von Mückenstichen während der Schwangerschaft - Schwangerschaft

Natürliche Behandlung von Mückenstichen während der Schwangerschaft

So behandeln Sie Mückenstiche während der Schwangerschaft auf natürliche Weise

Wie behandeln Sie Mückenstiche während der Schwangerschaft auf natürliche Weise? Mückenstiche sind juckende Unebenheiten, die auf Ihrer Haut erscheinen, nachdem sich eine Mücke mit Ihrem Blut gefüttert hat.

Ihre Haut reagiert auf den Speichel der Mücke. Unglücklicherweise verlassen Mücken nicht die erwartete Mutter allein, daher ist es möglich, dass Sie wissen möchten, wie sie Mückenstiche behandeln sollen, während Sie damit rechnen.

Natürliche Behandlung von Mückenstichen während der Schwangerschaft

Wenn eine Mücke die Haut nach Blut durchbohrt, injiziert sie ihren Speichel in den Wirt. Der Speichel verursacht eine allergische Reaktion, die schließlich dazu führt, dass kleine, rote Beulen auf der Haut auftreten.

Während Mückenstiche oft juckender und lästiger sind als schädlich, mit gleichbleibendem Kratzen, können sie anschwellen und sogar infiziert werden. Die gute Nachricht ist, dass dies höchst unwahrscheinlich ist.

Einige Mücken tragen Viren oder Parasiten, die ebenfalls Infektionen oder Krankheiten verursachen können. Gelbfieber, Malaria und das West-Nil-Virus sind einige der Viren, die durch Mückenstiche entstehen können. Die Behandlung dieser Zustände wird in anderen Artikeln behandelt.

Mückenstiche können während der Schwangerschaft auf verschiedene Weise behandelt werden. Es ist möglich, dass eine Kombination von Behandlungsoptionen erforderlich ist, um auf natürliche Weise Ihre Erfahrungen mit Mückenstichen während der Schwangerschaft zu behandeln oder zu mildern.

Nachfolgend sind Mittel aufgeführt, mit denen Mückenstiche auf natürliche Weise behandelt werden können:

  • Das Auftragen einer kalten Eispackung auf die betroffene Stelle kann die Schwellung reduzieren.
  • Aloe Vera kann angewendet werden, um die Schwellung zu minimieren. Dies kann jedoch zu einer allergischen Reaktion führen, wenn die Haut längere Zeit auf der Haut bleibt.
  • Vermeiden Sie Kratzer oder Kratzer. Der Biss sollte sich innerhalb von ein bis zwei Tagen auflösen.

Wie man Mückenstiche während der Schwangerschaft behandelt, wenn dies natürlich nicht funktioniert

Leider können einige Bedingungen nicht mit natürlichen Mitteln beseitigt werden. In diesem Fall können Sie mit rezeptfreien Medikamenten beginnen und dann in medizinische Optionen übergehen.

Obwohl dies unwahrscheinlich ist, ist es möglich, dass Ihre Haut während der Schwangerschaft empfindlicher ist und stärker auf Mückenstiche reagiert.

Hier sind einige alternative Optionen, um den juckenden Mückenstich zu lindern:

  • Benadryl
  • Hydrocortison-Creme (Besprechen Sie dies vor der Anwendung mit Ihrem Arzt.)
  • Galmei Lotion

Wenn keine der oben genannten Methoden funktioniert und sich Ihr Zustand verschlechtert oder nicht innerhalb weniger Tage verschwindet, wenden Sie sich an Ihren Arzt, um weitere Anweisungen zu erhalten.

Es ist möglich, dass Ihr Biss von etwas anderem als einer Mücke stammt oder dass Sie sich durch den Biss etwas zugezogen haben.


Zusammengestellt mit Informationen aus den folgenden Quellen:

1. Mayo Clinic

https://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/mosquito-bites/basics/treatment/con-20032350

2. Mayo Clinic

https://www.mayoclinic.org/drugs-supplements/aloe/safety/hrb-20058665

3. Kizior, Robert J. und Barbara B. Hodgson. Saunders Nursing Drug Handbook 2015. St. Louis, Mo: Elsevier Saunders, 2015.

https://www.allinahealth.org/Gesundheitsbedingungen-und-behandlungen/Pflegebedürftigkeit/Über-der-Countermedikamente-sichere-zu-gebrauchs-duratorische-praxis/

4. Science Line

https://scienceline.org/2007/12/ask-peretsman-hivmosquito/