Arten der Erziehung - Schwangerschaft

Arten der Erziehung

Viele Menschen glauben, dass es drei Optionen gibt, wenn eine ungeplante Schwangerschaft, Abtreibung, Adoption und Elternschaft auftreten. Wenn Sie eine Entscheidung über eine ungeplante Schwangerschaft treffen, gibt es einige Optionen für die Elternschaft, die Sie ebenfalls berücksichtigen sollten.

Arten der Erziehung

Heiraten

Einige Paare entscheiden sich dafür, nach der Entdeckung einer ungeplanten Schwangerschaft zu heiraten. Diese Option kann sich für viele Paare als positiv erweisen.

Hier sind ein paar Fragen, die Sie sich stellen sollten:

  • Wie lange datet ihr schon?
  • Wie gut kennst du dich?
  • Hast du schon über die Ehe nachgedacht?

Die meisten Paare werden ermutigt, nicht nur aus „Gründen des Babys“ zu heiraten. Die Ehe hat genug Herausforderungen, selbst wenn sie sich aus den richtigen Gründen einlässt.

Wenn Sie sich in einer positiven, soliden Beziehung befinden, ist die Option zur Erziehung möglicherweise am sinnvollsten, da zwei Personen verpflichtet sind, die Bedürfnisse des Babys zu erfüllen.

Da die Ehe Probleme oft nicht löst, wird empfohlen, sich vorehelich beraten zu lassen, um Sie bei Ihrer Entscheidung zu unterstützen.

Gemeinsame Erziehung oder gemeinsame Verwahrung

Diese Option kann sinnvoll sein, wenn beide Parteien an einem Baby interessiert sind. Sie erkennen möglicherweise an, dass der Zeitpunkt für die Ehe nicht richtig ist.

Beide Parteien verpflichten sich, die Bedürfnisse des Kindes zu befriedigen, und sind bereit, die zusätzlichen Herausforderungen anzunehmen, wie z. B. das Anpassen von Zeitplänen, möglicherweise zusätzliches Pendeln und einen erhöhten Kommunikationsbedarf.

Elternschaft / Visitation

Dies kann sinnvoll sein, wenn einer von Ihnen voll und ganz dem Baby verpflichtet ist. Es stellt mehr Herausforderungen dar, da die meisten elterlichen Pflichten auf eine Person fallen. Kinderunterstützung ist nach wie vor wichtig, um die Bedürfnisse des Kindes besser erfüllen zu können. Diese Elternoption kann auch bei der Planung und beim Pendeln eine Herausforderung darstellen.

Alleinerziehende Eltern

Alleinerziehende Elternschaft wird in der Regel von einer Person ausgewählt, die das Baby will, deren Partner jedoch die Beziehung aufgegeben hat und nicht im Leben des Babys leben möchte. In den meisten Fällen sollte Kinderunterstützung noch erwartet und gesetzlich vorgeschrieben werden.

Wenn der abwesende Elternteil kein Interesse hat, kann es schwieriger werden, Kindergeld zu sammeln. Diese Option stellt die größte Herausforderung dar, da sie die meisten Elternaufgaben auf Ihre Schultern legt. In solchen Fällen sind Freunde und Familie oft die beste und zuverlässigste Quelle der Unterstützung.